top

Anschrift

4stats Webseiten Statistik + Counter

 

Schmauser + Müller Metalltechnik GmbH
Am Dörrenhof 5
D - 85131 Pollenfeld-Preith

Tel.: +49 (0) 8421 - 9366-10
Fax: +49 (0) 8421 - 9366-19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DIN EN ISO 9001:2008Zertifiziert nach 
DIN EN ISO
9001:2008

 

Leistungsverzeichnis downloaden!


Karl Müller in Japan 

Von Pollenfeld-Preith ins Land der Lotusblüten und des Hightechs.

Karl Müller folgte einer Einladung der Geschäftsführung von MAZAK und war einer der wenigen Auserwählten, die vom 04.10. - 11.10.2008 die japanische Gastfreundschaft genießen durften. Ein Privileg, welches nur wenigen Kunden von MAZAK zuteil wird.

Im Vordergrund stand der Besuch der Konzernzentrale in Oguchi in der Nähe von Nagoya, der Spindelherstellung in Nara sowie weiteren Betriebsstätten in Zanyuso und Kyoto.
 
         


Karl Müller:

Die Besichtigungen waren hoch interessant und vermittelten Wissen über die neuesten Technologien in den verschiedensten Bereichen. Die Maschinen der Zukunft arbeiten autonom. Sie analysieren, etnscheiden und handeln möglichst selbständig. Vergleichbar mit einem gut geschulten Bediener. Um das zu erreichen, bietet MAZAK zum Zeitpunkt sieben Einzeltechniken an:
  • Active Vibration Control (AVR) minimiert Maschinenschwingungen
  • Intelligent Balance Analyzer (IBA) analysiert die Balance der Tischlast
  • Intelligent Maintenance System (IMS) erfasst den Status von Verbrauchsteilen
  • Intelligent Performance Spindle (IPS) überwacht über in der Spindel untergebrachte Sensoren Parameter (Temperatur, Schwingungen, Wärmeverlagerungen)
  • Intelligent Safety Shield (ISS) stoppt Verfahrbewegungen, bevor es zur Kollision kommt
  • Intelligent Thermal Shield (ITS) gleicht Temperaturänderungen an der Maschineneinheit aus
  • Mazak Voice Adviser (MVA) informiert den Anwender akustisch über betätigte Funktionen
Hoch interessant waren auch die mannlosen Systeme, wie die E-Bot Cell 720, die einen vollen Monat (30 Tage à 24 h = 720 h) am Stück automatisch und mannlos arbeiten kann.

Aber auch die Gestaltung der Freizeit ließ keine Wünsche offen. Neben Sightseeing-Touren durch die Städte, hatte man Gelegenheit, Land und Leute kennen zu lernen, oder kam z.B. in den Genuß einer Teezeremonie.

Viele fragen mich, was das Beeindruckendste in Japan war?

Leicht ist das nicht zu sagen, denn es gab so viele Eindrücke in der kurzen Zeit. Aber ich glaube, es war die japanische Höflichkeit.

Japaner pflegen einen äußerst respektvollen Umgang miteinander und mit Fremden. Trotz aller Hektik und allem Stress bleiben sie gelassen und ruhig. Besonders Dienstleister wirken teilweise für unsere europäischen Maßstäbe erschreckend unterwürfig. Sich zu bedanken gehört zu den mindesten Pflichten und jemandem zu helfen offenbar zur höchsten Ehre.

Die Verbeugung gehört in Japan zum guten Ton und ersetzt den bei uns üblichen Händedruck. Darüber hinaus bedeutet die Verbeugung in Japan aber noch wesentlich mehr. Sie ist auch Ausdruck von sozialer Stellung, zeigt Abhängigkeitsverhältnisse auf und ist Teil des gesamten Sozialverhaltens in diesem Land.

Als ich hier in Frankfurt wieder auf das hektische und anonyme Treiben unserer Gesellschaft stieß, war ich mir sofort sicher: "Das war bestimmt nicht mein letzter Aufenthalt in Japan."
 
         

4stats Webseiten Statistik + Counter

 
Unser Know-how

Ihr individueller Vorteil!



bottom